Kite-Surfen

Auch die neue Trend-Sportart „Kite-Surfen“ ist auf Norderney präsent.

Kite-Surfen ist vergleichbar mit dem Windsurfen – eigentlich aber auch nicht, denn eine entscheidene Sache ist anders: Beim Kite-Surfen steht man zwar auch auf einem Surfbrett, man wird aber durch eine Art „Lenkdrachen“ angetrieben.

Die Wind-Angriffsfläche ist bei den „Kite-Drachen“ so groß, dass der „Kiter“ teilweise mehrere Meter hoch und weit durch die Luft getragen wird.

Für „Kiter“ ist Norderney sicher einer der Top-Spots in Deutschland. Hinweis: Kite-Surfen ist nicht in der Ruhe- und Zwischenzone des Nationalparkes gestattet.

Nähere Informationen zu den Kite-Revieren und -Möglichkeiten auf Norderney finden Sie im Informationsflyer Kitesufen auf Norderney

Kontakt:

Happy Surfschule

Am Hansendamm

Tel.: 04932-648

www.surfschule-norderney.de